29.09.2016 - 01.05.2017

Mittendrin

Leben mit Beeinträchtigung

In dieser Ausstellung geht es um Menschen mit Lernschwierigkeiten. Darum, wie sie sich selbst sehen und wie sie die Welt sehen. Und wie sie früher gesehen wurden und heute gesehen werden. Die Ausstellung spürt dieser gesellschaftlichen Veränderung in der Steiermark nach: vom Mitleid zum Mitleben. „Mittendrin“ zeigt, wie Menschen mit und ohne Beeinträchtigung gleichberechtigt zusammenleben können.

Kunstbeiträge: Florin Asei (AT/RO), Emanuel Calise (AT), Johann Garber (AT), Julia Krahn (DE/IT), Anna Katharina Laggner (AT), Moritz Mittelbach (AT) und Nicole Pruckermayr (AT)
Kuratorinnen: Sibylle Dienesch, Astrid Kury, Eva Reithofer-Haidacher
Gestalterinnen: Alexandra Brückner, Alisa Mozigemba (Studierende der FH Joanneum, Masterstudium Ausstellungsdesign)

Eine Kooperation von Akademie Graz, Lebenshilfe Graz und Umgebung –Voitsberg, Special Olympics Österreich und GrazMuseum.

Die Ausstellung wurde unterstützt von Bundeskanzleramt, Land Steiermark, Bürgermeisteramt und Kulturamt der Stadt Graz.

TIPP: Radio Unerhört berichtete am 20. Jänner 2017 auf Radio Helsinki über die Inklusionsausstellung. Den 27-minütigen Beitrag können Sie hier nachhören.