12.11.2015 - 28.03.2016

Schlafsäle ohne Morgen

Einblicke in Museumsdepots

Museumsdepots können als verborgene Seite der Museumsgeschichte gesehen werden. Diese Orte des Bewahrens, an denen die Zeit stillgestellt zu sein scheint, haben Stefan Oláh fasziniert. Mit dem wachen Blick des Staunenden begegnet er den Objekten und Bildern in österreichischen Museumsdepots, die als Zeugen der Vergangenheit und Splitter der Geschichte zufällig oder absichtlich ins Museum gekommen sind. Oláhs in analoger Großformattechnik aufgenommene Fotografien vermitteln den Menschen außerhalb des Depots einen getreuen Bericht von diesen „Schlafsälen ohne Morgen“ (Otto Hochreiter), deren Objekte nur durch Wissen, Interesse und Leidenschaft zum Leben in öffentlichen Ausstellungen erweckt werden können.

Fotograf: Stefan Oláh
Idee: Martina Griesser-Stermscheg
Kurator: Otto Hochreiter
Projektleitung: Anna Reicht
Technische Leitung: Jürgen Ulrych