Do, 05.12.2019 | 10 Uhr Vortrag

Schattenwelt im Vitrinenlicht

Spionage und Geheimdienste im Museum

Das Verborgene fasziniert. Dies gilt insbesondre für die Welt der Geheimdienste, die gerade in der Populärkultur oft mit aufsehenerregenden Abenteuern, Glamour und Luxus mystifiziert werden. Die Ergebnisse der akademisch wissenschaftliche Auseinandersetzung, wie sie auch das Österreichische Zentrum für Geheim- und Nachrichtendienstforschung (ACIPSS) betreibt, sind dagegen oft nüchterner, wenn auch nicht weniger spannend. Wie es gelingt, die Ergebnisse der Forschung über die reale „Schattenwelt“ in Museen so zu präsentierten und sie trotz der überragenden Bilder von James Bond und Co. für das Publikum interessant zu machen, darüber diskutieren auf Einladung von ACIPSS und des GrazMuseums:

Dr. Christopher Nehring, Wissenschaftlicher Leiter des Deutschen Spionage Museums in Berlin
Mag. Benedikt Vogl, Kurator der Ausstellung Spionage! 39 Fälle im Haus der Geschichte im Museum Niederösterreich

Freier Eintritt

www.acipss.org
www.deutsches-spionagemuseum.de
www.museumnoe.at