Mi, 27.02.2019 | 18 Uhr Buchpräsentation

Präsentation Ausstellungskatalog

Buchpräsentation und Spezialführung

Mit der Ausstellung Im Kartenhaus der Republik. Graz 1918–1938 und dem gleichnamigen Katalog gedenkt das GrazMuseum der Schlüsseljahre 1918 und 1938. Es handelt sich um die erste umfassende Museumsausstellung der Steiermark über die wechselnden Machtverhältnisse im Land und in seiner Hauptstadt Graz in dieser Zeit. Sie thematisiert die Brüche und Kontinuitäten politischer Grundhaltungen gegenüber einem Nebeneinander scheinbar ungeordneter, widersprüchlicher Lebenswirklichkeiten.

Der Katalog nimmt die Erzählstruktur der Ausstellung anhand der Gliederung in die Kapitel Politische Geschichte und Lebenswelten auf. Die Ausstellung wird anhand von Abbildungen ausgewählter Objekte, Ausstellungsgrafiken und -texten dokumentiert.

Wir laden Sie ein, sich mit Diversitäts-Fachfrau Edith Zitz und dem Leiter des Kulturzentrums bei den Minoriten, Johannes Rauchenberger, auf einen dialogischen Streifzug durch die Ausstellung zu begeben.

Der Eintritt ist frei.