So, 10.02.2019 | 14 Uhr Führung

Politische und gesellschaftliche Radikalisierung in Graz

Themenführung in "Im Kartenhaus der Republik | Graz 1918-1938" im Gedenken an die Februarkämpfe 1934

Am 12. Februar 1934 kam es in Graz zu Kämpfen von Republikanischen Schutzbündler/-innen gegen Sicherheitskräfte und regierungstreue Heimwehren. Insgesamt wurden dabei in der Steiermark 59 Menschen getötet. In einer speziellen Themenführung in Gedenken an die Februarkämpfe 1934 widmen wir uns den politischen und sozialen Entwicklungen in der Zwischenkriegszeit, von der Ausrufung der Ersten Republik bis zur “Stadt der Volkserhebung”.

Eintritt:
€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Führung
mit Jahreskarte nur € 2,00
Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00