Mi, 02.10.2019 | 19 Uhr Eröffnung

Eröffnung “Brücken Bäder Boulevards”

Erinnerungen an das alte Graz

Die Ausstellung „Brücken, Bäder, Boulevards“ erinnert mit ihren eindrucksvollen Gemälden, Plakaten, Fotografien, Plänen und Glasdiapositive an das alte Graz, an jene Zeiten, in denen Schönheit noch deklariertes Planungsziel war und die Landeshauptstadt den Anspruch stellte, eine Großstadt zu sein, aber ohne Hektik und mit menschlichem Antlitz.

Brücken verbinden seit jeher die beiden Murufer. Technische und baukünstlerische Meisterwerke schufen als sichtbare Bezugspunkte aber auch bürgerliche Identifikationen mit der Stadt. Bäder dienten der Hygiene und dem Sport, waren aber auch egalitäre Orte der Begegnung und der Einebnung gesellschaftlicher Unterschiede. Teils in zentral gelegene Plätze, als eigenständige, Einheit stiftende Sphäre, mündeten Boulevards und Promenaden als städtische Bühnen des Sehens und Gesehenwerdens, aber auch der sozialen Differenzierung in der gesellschaftlichen Vielfalt.