HomeSammlungenSammlungsobjekte14_Bürgerkorps

MALEREI

Unbekannt: Bürgerkorps in Paradeausrüstung, um 1790
Öl auf Leinwand
Inv.-Nr. MAL05/00767

Bedeutungsverlust der Stadt

Im Vordergrund des Bildes sind Oberst Seebacher und Oberstleutnant Dobler an der Spitze einer Parade des Grazer Bürgerkorps zu sehen – abgehalten 1790 für Kaiser Leopold II. Das Grazer Bürgerkorps war aus der mittelalterlichen Bürgerwehr hervorgegangen. Neben den Kriegszügen des Landesfürsten war diese für die städtische Befestigung, Verteidigung und Ordnung verantwortlich gewesen. Maria Theresia zentralisierte diese Funktionen durch stehende Heere: dauerhaft bewaffnete und allseits einsatzbereite besoldete Truppen, die über Steuergelder finanziert wurden. Die Bürgerwehren verloren an Bedeutung und damit die Städte ihre militärische Selbstverwaltung. Sie rückten nur noch zu Paraden, Hochzeiten, Erbhuldigungen und Prozessionen aus. Unter dem Einfluss der Französischen Revolution erlangten die bürgerlichen Wehrverbände erneut Bedeutung. Der Braumeister und Gastwirt Richard Seebacher vereinte sie zum Grazer Bürgerkorps. Als die Franzosen in den Jahren 1797, 1805 und 1809 Graz besetzten, hatte dieses die öffentliche Sicherheit zu gewährleisten, Plünderungen zu unterbinden und Zusammenstöße zu verhindern.gewährleisten.

Dieses Objekt ist zu sehen in "360 GRAZ | Eine Geschichte der Stadt".

 

 

Freier Eintritt ins GrazMuseum für alle bis 18 Jahre

Möchten Sie Informationen zu unserem Veranstaltungsprogramm erhalten? Bitte hier anmelden.

Das GrazMuseum ist eines von mehreren barrierefreien Ausflugszielen.

Neue Öffnungszeiten!

Postkarten erzählen auf ihre eigene Weise Stadtgeschichte. Durchstöbern sie die Postkartensammlung online.

Besucher/-inneninfos

Öffnungszeiten

Mi-Mo, 10-17 Uhr
(täglich außer dienstags)

Eintrittspreise

Erwachsene: € 5,–
Ermäßigt: € 3,–
Jahreskarte: € 14,–
Freier Eintritt für alle bis 18!
 
Führungen: € 2,–
Abendveranstaltungen: € 5,–
Workshops:
(Schüler/-innen im Klassenverband: € 2,–)
€ 4,–
Kindergeburtstag: € 12,–

Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person.

Freien Eintritt ins GrazMuseum haben...
Der ermäßigte Preis gilt für...

Kontakt/Lage

GrazMuseum
Sackstraße 18
A-8010 Graz
grazmuseum@stadt.graz.at
T +43 316 872-7600

Stadtarchiv Graz
Schiffgasse 4
8020 Graz
stadtarchiv@stadt.graz.at
T +43 316 872-7620

Impressum | Kontakt

© GrazMuseum \ Sackstraße 18 \ A-8010 Graz \ T +43 316 872 7600 \ grazmuseum@stadt.graz.at

Newsletteranmeldung