HomeSammlungenSammlungsobjekte02_Stadtrichterbild

MALEREI

Alpenländischer Maler: Gerichtstafel des Stadtrichters Niclas Strobel, 1478
Öl/Tempera auf Fichtenholz, Rahmen 20. Jh.
Inv.-Nr. MAL05/00574

 

 

Die rechtliche Autonomie der Stadt

Nach christlichem Verständnis ist jedes irdische Gericht dem Grundsatz „Denn ihr haltet das Gericht nicht den Menschen, sondern dem Herrn“ verpflichtet. Daran erinnert die Darstellung des Jüngsten Gerichts über und hinter jener Szene, die den Grazer Stadtrichter Niclas Strobel bei seiner Amtsausübung zeigt. Die auf das Todesjahr Strobels 1478 datierte Tafel gewährt den Betrachter/-innen einen Blick in die Schranne, den abgezäunten Ort der Rechtsfindung. Hier wird unter dem Vorsitz des Stadtrichters eine Zeugin vom Gerichtsdiener vereidigt und von den versammelten Schöffen das Urteil diskutiert. Von außen richten die Prozessparteien ihren Blick auf den erhöht sitzenden, an Amtstracht und Richterstab erkennbaren Richter, zu dessen Füßen ein Gerechtigkeit symbolisierender Hund kauert. Das Zunftzeichen der Fleischer links vom Hund signalisiert Niclas Strobels Brotberuf. Sein Wohlstand erlaubte es ihm, die zeitlich befristeten Ämter des Stadtrichters und des Bürgermeisters wiederholt zu bekleiden. Wie die übrigen drei aus dem europäischen Mittelalter erhaltenen Stadtgerichtsszenen demonstriert das Grazer Tafelbild zum einen städtisches Selbstbewusstsein und Rechtsautonomie, zum anderen die Vorstellung, dass alle in der Rechtsprechung Tätigen sich letztlich vor dem himmlischen Richter zu verantworten haben.

Dieses Objekt ist zu sehen in "360 GRAZ | Eine Geschichte der Stadt".

 

 

Freier Eintritt ins GrazMuseum für alle bis 18 Jahre

Möchten Sie Informationen zu unserem Veranstaltungsprogramm erhalten? Bitte hier anmelden.

Holen Sie sich die Jahreskarte vom GrazMuseum um nur € 14,-

Postkarten erzählen auf ihre eigene Weise Stadtgeschichte. Durchstöbern sie die Postkartensammlung online.

Besucher/-inneninfos

Öffnungszeiten

Mi-Mo, 10-17 Uhr
(täglich außer dienstags)

Eintrittspreise

Erwachsene: € 5,–
Ermäßigt: € 3,–
Jahreskarte: € 14,–
Freier Eintritt für alle bis 18!
 
Führungen: € 2,–
Abendveranstaltungen: € 5,–
Workshops:
(Schüler/-innen im Klassenverband: € 2,–)
€ 4,–
Kindergeburtstag: € 12,–

Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person.

Freien Eintritt ins GrazMuseum haben...
Der ermäßigte Preis gilt für...

Kontakt/Lage

GrazMuseum
Sackstraße 18
A-8010 Graz
grazmuseum@stadt.graz.at
T +43 316 872-7600

Stadtarchiv Graz
Schiffgasse 4
8020 Graz
stadtarchiv@stadt.graz.at
T +43 316 872-7620

Impressum | Kontakt

© GrazMuseum \ Sackstraße 18 \ A-8010 Graz \ T +43 316 872 7600 \ grazmuseum@stadt.graz.at

Newsletteranmeldung