HomeProgrammVeranstaltungen

Veranstaltungen

Keine Ergebnisse.

Fr, 27.05.2016
15.0017.00
Zeitlichkeit und Ewigkeit
Generationsspiel-Nachmittag

Kennt deine Oma oder ihre Freundin Spiele von früher, die du selbst noch gar nie gespielt hast? Und was kannst du deinem Opa oder Papa über deine Spiele erzählen? Welche Spiele wurden in vergangenen Zeiten gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die heute noch aktiv gespielt werden?

Am Generationsspielnachmittag möchten wir uns mit Kindern, Eltern und (Leih-)Großeltern über unser aller Wissen zu den Spielen austauschen und gemeinsam spielen. Individuell, mit Freundinnen oder mit der Familie, alle sind willkommen!

Führungen und Workshops | GrazMuseum | Preis: 2.00 €

Sa, 28.05.2016
15.0017.00
Zeitlichkeit und Ewigkeit
Generationsspiel-Nachmittag

Kennt deine Oma oder ihre Freundin Spiele von früher, die du selbst noch gar nie gespielt hast? Und was kannst du deinem Opa oder Papa über deine Spiele erzählen? Welche Spiele wurden in vergangenen Zeiten gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die heute noch aktiv gespielt werden?

Am Generationsspielnachmittag möchten wir uns mit Kindern, Eltern und (Leih-)Großeltern über unser aller Wissen zu den Spielen austauschen und gemeinsam spielen. Individuell, mit Freundinnen oder mit der Familie, alle sind willkommen!

Tours and Workshops | GrazMuseum | Preis: 2.00 €

So, 29.05.2016
15.00
Immer wieder sonntags
Führung durch die Ausstellung „Die Hölle der Lebenden“

Begleiten Sie die Kulturvermitterin Dr. Brigitte Schuchlenz auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung „Die Hölle der Lebenden. Hommage à Italo Calvino“.

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Fr, 03.06.2016
15.0017.00
Offener Spielnachmittag
für alle von 5 bis 99 Jahren

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung in die Ausstellung und erleben Sie eine für alle Altersgruppen geeignete, vergnügliche Kulturgeschichte des Spiels. Spielen Sie mit uns in der Ausstellung "Die Welt im Spiel" prächtige Geografie-, Lebens-  und Reisespiele nach historischen Regeln. Einfach kommen und mitspielen – der Eintritt ist frei!

Veranstaltungen | GrazMuseum

So, 05.06.2016
15.00
Immer wieder sonntags
Führung durch die Dauerausstellung „360GRAZ

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung.

Ohne Anmeldung, einfach mitgehen!

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Mi, 08.06.2016
15.0019.00
Internationaler Archivtag 2016
Rahmenprogramm Stadtarchiv Graz

Rundum den Internationalen Archivtag bietet das Stadtarchiv Graz mit einem vielschichtigen Programm Einblick in seine Bestände. Bei Recherchen zur Familiengeschichte, Einsicht in den Bauakt des eigenen Hauses oder Forschungen zur Stadtgeschichte sind Sie bei den Mitarbeiter/-innen des Stadtarchivs Graz an der richtigen Adresse.

Programm | Mi. 08.06.2016
15.00 Uhr - Workshop für Genealog/-innen "Ahnenforschung im Stadtarchiv"
16.30 Uhr - Workshop für Realitätenbesitzer/-innen "Was erzählt mir mein ‚Hausakt‘?"
18.00 Uhr - Vernissage des Kunstwerkes "Triptychon" von Reinhard Possert

Um Anmeldung zu den Workshops und Führungen wird gebeten: stadtarchiv@stadt.graz.at

Führungen und Workshops | auswärts

Mi, 08.06.2016
18.00
CLIO-Vortrag
Flucht nach demFebruar-Aufstand 1934

Vortrag mit DDr. Werner Anzenberger (Historiker, Graz) zum Thema:
Alles zu Ende – Wohin für den Anfang? Flucht nach dem gescheiterten Februar-Aufstand 1934

Unmittelbar nach den Februarkämpfen 1934 mussten Hunderte Mitglieder des Republikanischen Schutzbundes vor der Verfolgung durch das austrofaschistische Regime fliehen. Die Flucht führte überwiegend in die Tschechoslowakei, aber auch nach Jugoslawien. Viele gelangten – unter anderem auch zahlreiche Steirer – in die Sowjetunion. Von dort reisten schließlich mehrere Antifaschisten nach Spanien, wo sie im Bürgerkrieg auf der Seite der Republik gegen Franco kämpften.

Eine Kooperation von CLIO Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit und dem GrazMuseum

Veranstaltungen | GrazMuseum

Mi, 08.06.2016
19.00
"Die Hölle der Lebenden" | Führung auf Italienisch
Gastführung Adriana Vignazia

Frau Adriana Vignazia, Professorin am Institut für Romanistik der Karl-Franzens-Universität Graz, hält eine italienische Gastführung durch die Ausstellung "Die Hölle der Lebenden. Hommaga à Italo Calvino".

€ 5,00 inkl. Eintritt

 

 

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Do, 09.06.2016
08.00
Internationaler Archivtag 2016
Rahmenprogramm Stadtarchiv Graz

Rundum den Internationalen Archivtag bietet das Stadtarchiv Graz mit einem vielschichtigen Programm Einblick in seine Bestände. Bei Recherchen zur Familiengeschichte, Einsicht in den Bauakt des eigenen Hauses oder Forschungen zur Stadtgeschichte sind Sie bei den Mitarbeiter/-innen des Stadtarchivs Graz an der richtigen Adresse.

Am Do, 09.06. 2016 finden ab 8.00 Uhr Führungen für Schulkassen - Fokus „Recherchemöglichkeiten Vorwissenschaftliche Arbeit (VWA)“ - statt.

Um Anmeldung zu den Workshops und Führungen wird gebeten: stadtarchiv@stadt.graz.at

Führungen und Workshops | auswärts

Fr, 10.06.2016
17.00
"Die Hölle der Lebenden" | Lesung und Führung
In Kooperation mit ARCA

In Kooperation mit ARCA „Italienische Bibliothek und Buchhandlung“ lädt das GrazMuseum zu einem geführten Besuch der Ausstellung „Die Hölle der Lebenden“. Nach einer deutschsprachigen Impulsführung mit Dr. Brigitte Schuchlenz liest die italienische Autorin Sara Di Gianvito aus Italo Calvinos Buch „Die unsichtbaren Städte“.

€ 5,00 inkl. Eintritt

 

 

Führungen und Workshops | GrazMuseum

So, 12.06.2016
15.00
Immer wieder sonntags
Führung durch die Dauerausstellung „360GRAZ

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung.

Ohne Anmeldung, einfach mitgehen!

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Mo, 13.06.2016
14.0017.00
Uni Aktionstag
Führungen durch die Ausstellungen

Freie Führungen und freier Eintritt für alle Studierenden, Mitarbeiter/-innen und Alumnis der Karl-Franzens-Universität Graz:

14 Uhr | Führung durch die Ausstellung "Die Welt im Spiel"

16 Uhr | Führung durch die Ausstellung "360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten"

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Mi, 15.06.2016
19.00
Italo Calvino: Ein unmögliches Interview
Vortrag und szenische Lesung im Literaturhaus Graz

In Kooperation mit dem GrazMuseum, dem Institut für Translationswissenschaft und dem Institut für Romanistik der Universität Graz veranstaltet das Literaturhaus Graz einen Vortrag mit szenischer Lesung.

Im Rahmen des in den 70er-Jahren beliebten Radiosendungsformats Interviste impossibili interviewte Italo Calvino einen uomo di Neanderthal und Montezuma. Nun verfasste der Calvino-Experte Silvio Perrella seinerseits ein „unmögliches Interview“ mit dem großen Klassiker des 20. Jh.s – doch wer ist Calvinos Gesprächspartnerin? Irgendwie kommt sie ihm bekannt vor…

Im Anschluss an die szenische Lesung erläutert Astrid Poier-Bernhard einige „Kraftlinien“ seines Werks vor dem Hintergrund der Sechs Vorschläge für das nächste Jahrtausend, die Calvino in seinen Lezioni americane formulierte, und erzählt von seiner – im deutschsprachigen Raum wenig bekannten – Zugehörigkeit zu OULIPO, der Pariser Werkstatt für potentielle Literatur. Natürlich muss auch Calvino selbst zu Wort kommen – z.B. als Signor Palomar?

Mitwirkende: Astrid Poier-Bernhard / Vera Bommer / Rudi Widerhofer
Preis: € 6,00
Preis ermäßigt: € 4,00

Informationen zur Veranstaltung und Ticketbuchung finden Sie unter www.literaturhaus-graz.at

Veranstaltungen | auswärts

Do, 16.06.2016
18.00
CLIO-Vortrag
"Der Judenschlepper" Josef Schleich

Vortrag von Dr. Heimo Halbrainer (Historiker, Graz) über die Aktivitäten des „Judenschleppers“ Josef Schleich an der Südgrenze der Steiermark 1938 bis 1941.

Der Grazer Josef Schleich baute ab 1939 an der Grenze zu Jugoslawien ein Schleppernetz auf, über das er Jüdinnen und Juden außer Landes brachte. Bis zur Änderung der nationalsozialistischen „Judenpolitik“ 1941 konnten über die Drehscheibe Graz rund 1.500 Jüdinnen und Juden vorerst aus dem nationalsozialistischen Einflussbereich entkommen.

Eine Kooperation von CLIO Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit und dem GrazMuseum

Veranstaltungen | GrazMuseum

Fr, 17.06.2016
15.0017.00
Offener Spielnachmittag
für alle von 5 bis 99 Jahren

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung in die Ausstellung und erleben Sie eine für alle Altersgruppen geeignete, vergnügliche Kulturgeschichte des Spiels. Spielen Sie mit uns in der Ausstellung "Die Welt im Spiel" prächtige Geografie-, Lebens-  und Reisespiele nach historischen Regeln. Einfach kommen und mitspielen – der Eintritt ist frei!

Veranstaltungen | GrazMuseum

So, 19.06.2016
15.00
Immer wieder sonntags
Führung durch die Dauerausstellung „360GRAZ

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung.

Ohne Anmeldung, einfach mitgehen!

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Mo, 20.06.2016
18.00
CLIO-Vortrag
Exodus durch die Steiermark

Vortrag von Univ. Prof. Dr. Thomas Albrich (Historiker, Innsbruck) zum Thema Exodus durch die Steiermark. Jüdische Flüchtlinge auf dem Weg nach Palästina 1945/46

1945/46 kamen Tausende jüdische Flüchtlinge aus dem Osten in die Steiermark. Dabei wurden sie von der illegalen jüdischen Fluchthilfeorganisation Brichah unterstützt, die aber nicht nur den Transport organisierte, sondern für die Flüchtlinge auch echte, manipulierte oder gefälschte Dokumente besorgte. Über Graz und verschiedene Flüchtlingslager in der Steiermark wurden so allein bis August 1945 etwa 15.000 jüdische Flüchtlinge illegal nach Italien und von dort weiter nach Palästina geschleust.

Eine Kooperation von CLIO Verein für Geschichts- und Bildungsarbeit und dem GrazMuseum

Veranstaltungen | GrazMuseum

Fr, 24.06.2016
18.00
"Die Hölle der Lebenden" | Führung auf Deutsch
Gastführung Adriana Vignazia

Frau Adriana Vignazia, Professorin am Institut für Romanistik der Karl-Franzens-Universität Graz, hält eine deutschsprachige Gastführung durch die Ausstellung "Die Hölle der Lebenden. Hommaga à Italo Calvino".

€ 5,00 inkl. Eintritt

Führungen und Workshops | GrazMuseum

So, 26.06.2016
15.00
Immer wieder sonntags
Führung durch die Dauerausstellung „360GRAZ

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt. Begleiten Sie unsere/n Kulturvermittler/-in auf einem sonntäglichen Rundgang durch die Ausstellung.

Ohne Anmeldung, einfach mitgehen!

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Mo, 11.07.2016
10.0012.00
Workshop im Apothekenmuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Alle Kinder lieben das Apothekenmuseum im GrazMuseum! Versetze Dich mit uns in frühere Zeiten einer Stadtapotheke. Lass Dich von heilsamen Düften inspirieren, mische Deine eigene Salbe und verwende dabei alte Wiege- und Messgeräte.

Anmeldung erbeten unter: +43 316 872-7600

Kinderprogramm | GrazMuseum

Fr, 15.07.2016
15.0017.00
Offener Spielnachmittag
für alle von 5 bis 99 Jahren

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung in die Ausstellung und erleben Sie eine für alle Altersgruppen geeignete, vergnügliche Kulturgeschichte des Spiels. Spielen Sie mit uns in der Ausstellung "Die Welt im Spiel" prächtige Geografie-, Lebens-  und Reisespiele nach historischen Regeln. Einfach kommen und mitspielen – der Eintritt ist frei!

Veranstaltungen | GrazMuseum

Mo, 18.07.2016
10.0012.00
Workshop im Apothekenmuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Alle Kinder lieben das Apothekenmuseum im GrazMuseum! Versetze Dich mit uns in frühere Zeiten einer Stadtapotheke. Lass Dich von heilsamen Düften inspirieren, mische Deine eigene Salbe und verwende dabei alte Wiege- und Messgeräte.

Anmeldung erbeten unter: +43 316 872-7600

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mo, 18.07.2016
10.0017.00
SommerKinderUni Ferienprogramm
Für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Ferienwoche im GrazMuseum

Die Stadt als Spielfeld

In der Ferienwoche im GrazMuseum beschäftigen wir uns mit der Ausstellung "Die Welt im Spiel". Mit Plan- und Bewegungsspielen begeben uns auf eine Reise durch Städte und Kontinente, in exotische Länder, fantastische Welten und durch Raum und Zeit. Unsere Spiele führen in die Geschichte, durch ein ganzes Leben oder erkunden das eigene Ich. Unser wichtigstes Spielfeld ist dabei die reale Stadt Graz, durch die wir uns zufällige Wege würfeln und damit selbst zu Spielfiguren werden. Die Sommerwoche findet in Kooperation mit der KinderUniGraz statt. Am Vormittag sind wir im GrazMuseum aktiv, zu Mittag wird in der Uni-Mensa gegessen und am Nachmittag gibt es ein Sportprogramm am Universitätssportzentrum.

Anmeldung: www.kinderunigraz.at

 

Kinderprogramm | GrazMuseum

Di, 19.07.2016
10.0017.00
SommerKinderUni Ferienprogramm
Für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Ferienwoche im GrazMuseum

Die Stadt als Spielfeld

In der Ferienwoche im GrazMuseum beschäftigen wir uns mit der Ausstellung "Die Welt im Spiel". Mit Plan- und Bewegungsspielen begeben uns auf eine Reise durch Städte und Kontinente, in exotische Länder, fantastische Welten und durch Raum und Zeit. Unsere Spiele führen in die Geschichte, durch ein ganzes Leben oder erkunden das eigene Ich. Unser wichtigstes Spielfeld ist dabei die reale Stadt Graz, durch die wir uns zufällige Wege würfeln und damit selbst zu Spielfiguren werden. Die Sommerwoche findet in Kooperation mit der KinderUniGraz statt. Am Vormittag sind wir im GrazMuseum aktiv, zu Mittag wird in der Uni-Mensa gegessen und am Nachmittag gibt es ein Sportprogramm am Universitätssportzentrum.

Anmeldung: www.kinderunigraz.at

 

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mi, 20.07.2016
10.0017.00
SommerKinderUni Ferienprogramm
Für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Ferienwoche im GrazMuseum

Die Stadt als Spielfeld

In der Ferienwoche im GrazMuseum beschäftigen wir uns mit der Ausstellung "Die Welt im Spiel". Mit Plan- und Bewegungsspielen begeben uns auf eine Reise durch Städte und Kontinente, in exotische Länder, fantastische Welten und durch Raum und Zeit. Unsere Spiele führen in die Geschichte, durch ein ganzes Leben oder erkunden das eigene Ich. Unser wichtigstes Spielfeld ist dabei die reale Stadt Graz, durch die wir uns zufällige Wege würfeln und damit selbst zu Spielfiguren werden. Die Sommerwoche findet in Kooperation mit der KinderUniGraz statt. Am Vormittag sind wir im GrazMuseum aktiv, zu Mittag wird in der Uni-Mensa gegessen und am Nachmittag gibt es ein Sportprogramm am Universitätssportzentrum.

Anmeldung: www.kinderunigraz.at

 

Kinderprogramm | GrazMuseum

Do, 21.07.2016
10.0017.00
SommerKinderUni Ferienprogramm
Für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Ferienwoche im GrazMuseum

Die Stadt als Spielfeld

In der Ferienwoche im GrazMuseum beschäftigen wir uns mit der Ausstellung "Die Welt im Spiel". Mit Plan- und Bewegungsspielen begeben uns auf eine Reise durch Städte und Kontinente, in exotische Länder, fantastische Welten und durch Raum und Zeit. Unsere Spiele führen in die Geschichte, durch ein ganzes Leben oder erkunden das eigene Ich. Unser wichtigstes Spielfeld ist dabei die reale Stadt Graz, durch die wir uns zufällige Wege würfeln und damit selbst zu Spielfiguren werden. Die Sommerwoche findet in Kooperation mit der KinderUniGraz statt. Am Vormittag sind wir im GrazMuseum aktiv, zu Mittag wird in der Uni-Mensa gegessen und am Nachmittag gibt es ein Sportprogramm am Universitätssportzentrum.

Anmeldung: www.kinderunigraz.at

 

Kinderprogramm | GrazMuseum

Fr, 22.07.2016
10.0017.00
SommerKinderUni Ferienprogramm
Für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Ferienwoche im GrazMuseum

Die Stadt als Spielfeld

In der Ferienwoche im GrazMuseum beschäftigen wir uns mit der Ausstellung "Die Welt im Spiel". Mit Plan- und Bewegungsspielen begeben uns auf eine Reise durch Städte und Kontinente, in exotische Länder, fantastische Welten und durch Raum und Zeit. Unsere Spiele führen in die Geschichte, durch ein ganzes Leben oder erkunden das eigene Ich. Unser wichtigstes Spielfeld ist dabei die reale Stadt Graz, durch die wir uns zufällige Wege würfeln und damit selbst zu Spielfiguren werden. Die Sommerwoche findet in Kooperation mit der KinderUniGraz statt. Am Vormittag sind wir im GrazMuseum aktiv, zu Mittag wird in der Uni-Mensa gegessen und am Nachmittag gibt es ein Sportprogramm am Universitätssportzentrum.

Anmeldung: www.kinderunigraz.at

 

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mo, 25.07.2016
10.0012.00
Spielmontag im GrazMuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Welche Spiele wurden früher gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die du heute noch spielst?
Ein kurzweiliger Museumsrundgang führt dich in eine fantastische „Welt im Spiel“ und gibt dir ausreichend Gelegenheit, zu spielen. Der Innenhof des GrazMuseums wird dabei zum Bewegungsspielplatz.

Kosten: 4,00 pro Kind inkl. kleiner Jause

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0316/827-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm | GrazMuseum

Fr, 29.07.2016
15.0017.00
Offener Spielnachmittag
für alle von 5 bis 99 Jahren

Begeben Sie sich mit unserer Begleitung in die Ausstellung und erleben Sie eine für alle Altersgruppen geeignete, vergnügliche Kulturgeschichte des Spiels. Spielen Sie mit uns in der Ausstellung "Die Welt im Spiel" prächtige Geografie-, Lebens-  und Reisespiele nach historischen Regeln. Einfach kommen und mitspielen – der Eintritt ist frei!

Veranstaltungen | GrazMuseum

Mo, 01.08.2016
10.0012.00
Workshop im Apothekenmuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Alle Kinder lieben das Apothekenmuseum im GrazMuseum! Versetze Dich mit uns in frühere Zeiten einer Stadtapotheke. Lass Dich von heilsamen Düften inspirieren, mische Deine eigene Salbe und verwende dabei alte Wiege- und Messgeräte.

Anmeldung erbeten unter: +43 316 872-7600

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mo, 08.08.2016
10.0012.00
Spielmontag im GrazMuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Welche Spiele wurden früher gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die du heute noch spielst?
Ein kurzweiliger Museumsrundgang führt dich in eine fantastische „Welt im Spiel“ und gibt dir ausreichend Gelegenheit, zu spielen. Der Innenhof des GrazMuseums wird dabei zum Bewegungsspielplatz.

Kosten: 4,00 pro Kind inkl. kleiner Jause

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0316/827-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mo, 15.08.2016
10.0012.00
Spielmontag im GrazMuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Welche Spiele wurden früher gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die du heute noch spielst?
Ein kurzweiliger Museumsrundgang führt dich in eine fantastische „Welt im Spiel“ und gibt dir ausreichend Gelegenheit, zu spielen. Der Innenhof des GrazMuseums wird dabei zum Bewegungsspielplatz.

Kosten: 4,00 pro Kind inkl. kleiner Jause

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0316/827-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mo, 22.08.2016
10.0012.00
Spielmontag im GrazMuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Welche Spiele wurden früher gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die du heute noch spielst?
Ein kurzweiliger Museumsrundgang führt dich in eine fantastische „Welt im Spiel“ und gibt dir ausreichend Gelegenheit, zu spielen. Der Innenhof des GrazMuseums wird dabei zum Bewegungsspielplatz.

Kosten: 4,00 pro Kind inkl. kleiner Jause

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0316/827-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mo, 29.08.2016
10.0012.00
Spielmontag im GrazMuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Welche Spiele wurden früher gerne gespielt?
Gibt es historische Spiele, die du heute noch spielst?
Ein kurzweiliger Museumsrundgang führt dich in eine fantastische „Welt im Spiel“ und gibt dir ausreichend Gelegenheit, zu spielen. Der Innenhof des GrazMuseums wird dabei zum Bewegungsspielplatz.

Kosten: 4,00 pro Kind inkl. kleiner Jause

Um Anmeldung unter der Telefonnummer 0316/827-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm | GrazMuseum

Mo, 05.09.2016
10.0012.00
Workshop im Apothekenmuseum
für Kinder von 6 bis 12 Jahren

Alle Kinder lieben das Apothekenmuseum im GrazMuseum! Versetze Dich mit uns in frühere Zeiten einer Stadtapotheke. Lass Dich von heilsamen Düften inspirieren, mische Deine eigene Salbe und verwende dabei alte Wiege- und Messgeräte.

Anmeldung erbeten unter: +43 316 872-7600

Kinderprogramm | GrazMuseum

Do, 29.09.2016
15.00
Europäischer Tag der Sprachen 2016
Impulsführung auf Französisch

Impulsführung durch die Ausstellung „Schloßberg-Utopien“ in französischer Sprache.

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Do, 29.09.2016
16.00
Europäischer Tag der Sprachen 2016
Dialogführung in Gebärdensprache

Dialogführung durch die Ausstellung „Mittendrin“ in Gebärdensprache.

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Do, 29.09.2016
16.00
Europäischer Tag der Sprachen 2016
Impulsführung auf Englisch

Impulsführung durch die Ausstellung „Schloßberg-Utopien“ in englischer Sprache.

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Do, 29.09.2016
17.00
Europäischer Tag der Sprachen 2016
Impulsführung auf Kroatisch

Impulsführung durch die Ausstellung „Schloßberg-Utopien“ in kroatischer Sprache.

Führungen und Workshops | GrazMuseum

Freier Eintritt ins GrazMuseum für alle bis 18 Jahre

Wollen Sie über unser Veranstaltungsprogramm informiert sein? Anmeldung zum GrazMuseum-Newsletter

Manche Schätze finden Sie nur in unseren Depots – und im Online-GrazMuseum. 

Besucher/-inneninfos

Öffnungszeiten

Mi-Mo 10-17 Uhr
(täglich außer dienstags)

Eintrittspreise

Erwachsene: € 5,–
Ermäßigt: € 3,–
Jahreskarte: € 14,–
Freier Eintritt für alle bis 18!
 
Führungen: € 2,–
Abendveranstaltungen: € 5,–
Workshops:
(Schüler/-innen im Klassenverband: € 2,–)
€ 4,–
Kindergeburtstag: € 12,–

Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person.

Freien Eintritt ins GrazMuseum haben...
Der ermäßigte Preis gilt für...

Kontakt/Lage

GrazMuseum
Sackstraße 18
A-8010 Graz
grazmuseum@stadt.graz.at
T +43 316 872-7600

Stadtarchiv Graz
Schiffgasse 4
8020 Graz
stadtarchiv@stadt.graz.at
T +43 316 872-7620

© GrazMuseum \ Sackstraße 18 \ A-8010 Graz \ T +43 316 872 7600 \ grazmuseum@stadt.graz.at

Newsletteranmeldung