HomeProgrammAusstellungsarchivGraz - Offene Stadt

Graz – Offene Stadt

Ordnungspolitik und Möglichkeitsräume

Die Ausstellung ist ein Plädoyer für eine Stadtkultur des Offenseins, der Gastfreundschaft und der Menschenrechte. International wie auch lokal ist eine zunehmende Reglementierung des Lebens im öffentlichen Raum festzustellen – durch Verbotspolitik, Rücknahme demokratischer Grundrechte, Raumbeschneidungen, gesellschaftliche Schließungstendenzen. Die Ausstellung nähert sich diesen bedenklichen Entwicklungen von der optimistischen Perspektive der „Offenen Stadt“ aus. Sie lädt die Grazer Stadtbevölkerung dazu ein, sich über die im Gang befindliche Werteverschiebung ein Bild zu machen, über die sich schließende oder in manchen Aspekten schon geschlossene Stadt, und sie zeigt die Ambivalenzen auf, die an diese Prozesse geknüpft sind. Denn was für den einen Offenheit bedeutet, mag für den anderen möglicherweise Schließung sein. Wer bestimmt, wer wann und wie die Stadträume nützt? Die offene Stadt ist mit ihrem steten Ausverhandeln divergierender Interessen keineswegs konfliktfrei, aber zugleich ist die heterogene und offene Kultur einer Stadt ihre stärkste, innovativste Kraft.

Graz – Offene Stadt im Offenen Museum

Das Offene Museum verfolgt das Konzept, Themen bzw. Inhalte aufzugreifen, die mit der Gegenwart oder Zukunft der Stadt im Zusammenhang stehen. Es richtet sich speziell an die Grazer und Grazerinnen und beleuchtet Fragen, die aktuell in der Stadt diskutiert werden oder aus Sicht des Museums diskutiert werden sollten.
Fragen rund um die Nutzung des öffentlichen Raums werden vielerorts gestellt und diskutiert. Die Ausstellung Graz Offene Stadt setzt sich mit den zunehmenden Reglementierungstendenzen des öffentlichen Raums und der damit einhergehenden beinahe unbemerkten Etablierung einer neuen Raumordnung auseinander. Sie macht diese Tendenzen sichtbar und regt an, daraus eigene Handlungsmöglichkeiten abzuleiten. Das GrazMuseum leistet damit einen aktiven Beitrag zu einer Offenen Stadt, in der gesellschaftliche Pluralität, Aushandlungsprozesse und Mitgestaltung ihren Platz haben.

Eine Kooperation von Akademie Graz, GrazMuseum und Institut für Kulturanthropologie der Karl-Franzens-Universität Graz

Konzept: Sibylle Dienesch, Astrid Kury, Johanna Rolshoven | Ausstellungsteam:
Sibylle Dienesch, Ruth Dorothea Eggel, Robin Klengel, Astrid Kury, Elisabeth Luggauer, Heidi Oswald, Johanna Rolshoven, Christina Töpfer, unter Mitarbeit von Martin Behr, Joachim Hainzl, Ronald Frühwirth | Grafik und Ausstellungsdesign: Nina Bammer | Technische Leitung: Christian Smretschnig

Die Ausstellungen im Offenen Museum im Erdgeschoss sind immer bei freiem Eintritt zu besuchen!

Zusammensetzung. Mit Abstimmung
Eindrücke vom partizipativen Kunstprojekt im öffentlichen Raum finden Sie auf der Homepage von Interact. 

Ausstellungsdauer: 02.10.2014 – 23.03.2015

Publikationen

Offene Stadt. Konzepte für urbane Zwischenräume
Hrsg. von Martin Behr, Sibylle Dienesch, Astrid Kury, Johanna Rolshoven.
Mit Beiträgen von Martin Behr, Christian Diabl, Sibylle Dienesch, Ruth Dorothea Eggel, Robin Klengel, Astrid Kury, Monika Litscher, Elisabeth Luggauer, Gerlinde Malli, Tobias Morawski, Johanna Rolshoven, Justin Winkler, Michael Wrentschur (ger.).
Verlag Anton Pustet, Salzburg, erscheint im Februar 2015.
ca. 100 Seiten / 17,5 x 24 cm / zahlreiche SW- und Farbabbildungen
€ 15,- / ISBN 978-3-7025-0793-0

Bestellen

Fotogalerie

Ausstellungseröffnung
Fotos: Andreas Vormayr

Freier Eintritt ins GrazMuseum für alle bis 18 Jahre

Wollen Sie über unser Veranstaltungsprogramm informiert sein? Anmeldung zum GrazMuseum-Newsletter

Postkarten erzählen auf ihre eigene Weise Stadtgeschichte. Durchstöbern sie die Postkartensammlung online.

Besucher/-inneninfos

Öffnungszeiten

Mi-Mo, 10-17 Uhr
(täglich außer dienstags)

Eintrittspreise

Erwachsene: € 5,–
Ermäßigt: € 3,–
Jahreskarte: € 14,–
Freier Eintritt für alle bis 18!
 
Führungen: € 2,–
Abendveranstaltungen: € 5,–
Workshops:
(Schüler/-innen im Klassenverband: € 2,–)
€ 4,–
Kindergeburtstag: € 12,–

Alle angegebenen Preise verstehen sich pro Person.

Freien Eintritt ins GrazMuseum haben...
Der ermäßigte Preis gilt für...

Kontakt/Lage

GrazMuseum
Sackstraße 18
A-8010 Graz
grazmuseum@stadt.graz.at
T +43 316 872-7600

Stadtarchiv Graz
Schiffgasse 4
8020 Graz
stadtarchiv@stadt.graz.at
T +43 316 872-7620

Sponsoren & Partner

GrazMuseum in Kooperation mit:

© GrazMuseum \ Sackstraße 18 \ A-8010 Graz \ T +43 316 872 7600 \ grazmuseum@stadt.graz.at

Newsletteranmeldung