360° Stadtgeschichte

Egal, ob Sie Graz-Kenner/-in oder Graz-Anfänger/-in sind, die neue historische Ausstellung des GrazMuseums wird Ihnen auf jeden Fall eine Stadt zeigen, die Sie noch nicht kennen. Denn Geschichte wird hier vom Kopf auf die Füße gestellt. Und umgekehrt. Sie wird gedreht und gewendet und neu zusammengesetzt.

Ganz nach Ihrem Belieben, können Sie die Grazer Stadtgeschichte im Schnellvorlauf überblicken: die politische Ereignisgeschichte, eingebettet in die Entwicklung Europas, die Veränderung der äußeren Form der Stadt, ihre Expansion ins Umland und die wichtigsten Stationen der Stadtentwicklung.

Sie können aber auch eine Ebene darunter blicken und dann entdecken: Geschichte kann man aus vielen Blickwinkeln erzählen. Von der erhöhten Perspektive des Stadtbürgertums aus oder „von unten" aus der Sicht der armen Leute, der Frauen und der Fremden. Und dann wird es spannend.

Graz mit neuen Augen sehen

Zeitliche Grenzen werden aufgehoben, wenn banale Plätze, alltägliche Orte und „unschuldige" Gebäude in die Ausstellung „geholt" und in ihrer Geschichte beleuchtet werden. Eine Geschichte, die nicht selten von Verfolgung Andersdenkender, von Ausgrenzung und Elend berichtet. Sie werden erleben, wie sich Ihre Sicht auf die Stadt Graz und auf Geschichte überhaupt Schritt für Schritt, Raum für Raum, verändert. Sie werden vielleicht Ihre Geschichte und die Ihrer Familie, Ihres Wohnbezirks oder Ihrer Arbeitsstätte wiederfinden und Sie werden möglicherweise Ihre täglichen Grazer Wege mit einem neuem Bewusstsein beschreiten.

Ein Museum ist kein Museum

Wie jede „Ständige Schausammlung" präsentiert auch 360GRAZ Exponate aus der Sammlung des Museums. Damit endet allerdings auch schon die Ähnlichkeit. Denn ein anderer Blick auf die Stadt schließt auch einen anderen Blick auf das Museum und seine Sammeltätigkeit ein.

Wer stellt hier welche Geschichte aus? Und zu welchem Zweck? 360GRAZ präsentiert Ihnen keine historischen „Wahrheiten", keine geschlossene „große Erzählung", keine geschönte Fassade, sondern Objekte, „Schlüsselobjekte" und Interpretationen. Denn in der neuen historischen Ausstellung sind Sie, die Besucherin und der Besucher des Museums, die Regisseure. Sie sind eingeladen, sich selbst Ihr Bild zu machen und Ihren Reim darauf, wie Graz geworden ist, wie es ist.

Wir wünschen viel Vergnügen dabei!

 

 

 

Internationale Auszeichnung

Das Ausstellungskonzept von "360GRAZ | Die Stadt von allen Zeiten" wurde Ende Oktober 2012 bei einer "Case-Study-Competition" im Rahmen der Konferenz des ICOM-Komitees CAMOC – Commitee for the Collections and Activities of Museums of Cities in Vancouver mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Anlässlich dieser Auszeichnung wurde das GrazMuseum eingeladen, das Ausstellungskonzept im aktuellen CAMOC Newsletter ausführlich vorzustellen.

360_Graz_Handout_de.pdf
GrazMuseum_CAMOC_Newsletter_1_2013.pdf