HomeProgrammeEvents

Events

No Results!

Sun, 28.01.2018
15.00
HIS/HER/YOUR Story
Themenführung Geschlechtergeschichte

Chancen und Rechte waren und sind in der Gesellschaft sehr ungleich verteilt. Der Blick auf Geschlechterverhältnisse vom Mittelalter bis ins 21. Jahrhundert macht dies besonders deutlich. In der Themenführung betrachten wir ausgehend von Objekten der Grazer Stadtgeschichte und alltäglichen Erlebnissen, wie sich Bilder von Männlichkeit und Weiblichkeit gewandelt haben und welche persönlichen und politischen Kämpfe dem vorausgegangen, beziehungsweise gefolgt sind. 

Besucher/-innen bietet sich die Möglichkeit, einen genauen Blick auf gesellschaftliche Machtstrukturen im historischen und gegenwärtigen Graz zu werfen und Verbindungen zwischen Geschlecht, sozialer Position und historischem Kontext zu betrachten.

€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00 | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00

Führungen und Workshops, Ausstellungen | GrazMuseum

Thu, 01.02.2018
18.00
Präsentation Historisches Jahrbuch der Stadt Graz
Geschlechtergeschichten

Wie gestaltete sich das Leben in einem mittelalterlichen und neuzeitlichen Frauenkloster? Wie lebten weibliche Gefangene in der „Karlau“ im 19. Jahrhundert? Wie empfanden Gastarbeiterinnen in den 1960er/70er Jahren das Leben in Graz?
Das sind nur einige Fragen, auf die die Autorinnen und Autoren der 14 Beiträge dieses Bandes Antworten geben wollen. Sie spüren den unterschiedlichen Konstruktionen von gesellschaftlichem und biologischem Geschlecht im Lauf der Vergangenheit nach. Dabei werden völlig neue Aspekte der Grazer Stadtgeschichte beleuchtet.
Den Abschluss des Bandes bilden vier Texte mit aktuellen Forschungsergebnissen aus der keltischen bis zur neuzeitlichen Archäologie, der Zeitgeschichte und der Denkmalpflege.

Herausgeber/-innen:

Friedrich Bouvier
Wolfram Dornik
Otto Hochreiter
Nikolaus Reisinger
Karin M. Schmidlechner

Autor/-innen des Bandes:
Hannes P. Naschenweng, Andreas Golob, Ingrid Haberl-Scherk, Petra Greeff, Elke Hammer-Luza, Michaela Sohn-Kronthaler, Ute Sonnleitner, Heidrun Zettelbauer, Anita Ziegerhofer, Alois Kernbauer, Gabriele Czarnowski, Barbara Stelzl-Marx, Joachim Hainzl, Hans-Peter Weingand, Verena Lorber, Georg Tiefengraber, Levente Horvath, Maria Mandl, Matthias Holzer, Markus Zechner, Renate Standhartinger.

Historisches Jahrbuch der Stadt Graz | Bd. 47, Graz 2017 Geschlechtergeschichten | ISBN: 978-3-7011-0390-4

 

Veranstaltungen | GrazMuseum

Sun, 04.02.2018
15.00
Stadtgeschichte in Bewegung
Themenführung Migration

Kommen, gehen, bleiben, weiterziehen - Stadtgeschichte ist immer auch eine Geschichte der Bewegung, des Zuzugs und des Wegzugs. Migration ist Teil der Geschichte von Graz. In dieser Dialogführung werden unterschiedliche Aspekte der Grazer Geschichte, vom sogenannten Vielvölkerstaat der Donaumonarchie bis hin zu heutigen Migrationsbewegungen beleuchtet. Ausgewählte Objekte machen die kulturelle, soziale und sprachliche Vielfalt von Graz sichtbar und sensibilisieren für das Verständnis von Migration als wesentlicher Teil der Stadtgeschichte.

€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00 | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00

Ausstellungen, Führungen und Workshops | GrazMuseum

Wed, 07.02.2018
18.00
Ausstellungseröffnung
Jukebox. Jewkbox!

Zur Eröffnung sprechen Kulturstadtrat Günter Riegler, Präsident Kultusrat Elie Rosen, Jüdische Gemeinde Graz, GrazMuseum-Direktor Otto Hochreiter sowie Hanno Loewy, Direktor Jüdisches Museum Hohenems, und Kuratorin Annette Rainer.

Musikalische Begleitung: Aron Saltiel und David Katz

Ausstellungen | GrazMuseum

Sun, 11.02.2018
15.00
Jukebox
Sonntagsführung

1887 revolutionierte der deutsch-jüdische Emigrant Emil Berliner von den USA aus die Populärkultur. Mit seiner Erfindung des Grammophons und der Schallplatte begann das Zeitalter der globalen Massenunterhaltung. 100 Jahre lang waren Schellack und Vinyl die Tonträger der großen Emotionen, der Utopien und Katastrophen, der Illusionen und Hoffnungen des 20. Jahrhunderts. Sie sind zugleich ein Produkt jüdischer Musikschaffender und ein Spiegel jüdischer Geschichte. Jukebox. Jewkbox! ist eine Reise durch die Welt der Musik, die manches Leben verändert hat.

€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00 | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00

Ausstellungen, Führungen und Workshops | GrazMuseum

Sun, 18.02.2018
15.00
Jukebox
Sonntagsführung

1887 revolutionierte der deutsch-jüdische Emigrant Emil Berliner von den USA aus die Populärkultur. Mit seiner Erfindung des Grammophons und der Schallplatte begann das Zeitalter der globalen Massenunterhaltung. 100 Jahre lang waren Schellack und Vinyl die Tonträger der großen Emotionen, der Utopien und Katastrophen, der Illusionen und Hoffnungen des 20. Jahrhunderts. Sie sind zugleich ein Produkt jüdischer Musikschaffender und ein Spiegel jüdischer Geschichte. Jukebox. Jewkbox! ist eine Reise durch die Welt der Musik, die manches Leben verändert hat.

€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00 | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00

Ausstellungen, Führungen und Workshops | GrazMuseum

Mon, 19.02.2018
10.0012.00
Stadtgespenster on Stage
Ferienprogramm für Kinder

In unserem Theaterspiel mit der Geschichte von Graz gibt es viele Stars: Den 16 jährigen Arnold Schwarzenegger, die Kochbuchautorin Prato oder den Osmanen vom Palais Saurau. Beim Ferienworkshop erwecken wir sie zum Leben, basteln Kostüme und schlüpfen selbst in die Rollen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Ausstellungen, Kinderprogramm | GrazMuseum

Mon, 19.02.2018
18.00
Das austrofaschistische Österreich 1933-1938
CLIO-Vortrag

Buchpräsentation und Diskussion mit Univ. Prof. Dr. Emmerich Tálos (Universität Wien) und Dr. Florian Wenninger (Universität Wien).

Veranstaltungen | GrazMuseum

Wed, 21.02.2018
10.0012.00
Stadtgespenster on Stage
Ferienprogramm für Kinder

In unserem Theaterspiel mit der Geschichte von Graz gibt es viele Stars: Den 16 jährigen Arnold Schwarzenegger, die Kochbuchautorin Prato oder den Osmanen vom Palais Saurau. Beim Ferienworkshop erwecken wir sie zum Leben, basteln Kostüme und schlüpfen selbst in die Rollen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Ausstellungen, Kinderprogramm | GrazMuseum

Thu, 22.02.2018
10.0012.00
Jukebox
Ferienprogramm für Kinder

In der Ausstellung „Jukebox. Jewkbox“ experimentieren wir mit Sound und hören in ein Jahrhundert Musikgeschichte hinein. Gemeinsam werden wir ein eigenes Grammophon herstellen und versuchen den „kleinen grünen Kaktus“ mit neu- und altmodischen Techniken zum Laufen zu bringen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm, Ausstellungen | GrazMuseum

Fri, 23.02.2018
10.0012.00
Jukebox
Ferienprogramm für Kinder

In der Ausstellung „Jukebox. Jewkbox“ experimentieren wir mit Sound und hören in ein Jahrhundert Musikgeschichte hinein. Gemeinsam werden wir ein eigenes Grammophon herstellen und versuchen den „kleinen grünen Kaktus“ mit neu- und altmodischen Techniken zum Laufen zu bringen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm, Ausstellungen | GrazMuseum

Sun, 25.02.2018
15.00
Jukebox
Sonntagsführung

1887 revolutionierte der deutsch-jüdische Emigrant Emil Berliner von den USA aus die Populärkultur. Mit seiner Erfindung des Grammophons und der Schallplatte begann das Zeitalter der globalen Massenunterhaltung. 100 Jahre lang waren Schellack und Vinyl die Tonträger der großen Emotionen, der Utopien und Katastrophen, der Illusionen und Hoffnungen des 20. Jahrhunderts. Sie sind zugleich ein Produkt jüdischer Musikschaffender und ein Spiegel jüdischer Geschichte. Jukebox. Jewkbox! ist eine Reise durch die Welt der Musik, die manches Leben verändert hat.

€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00 | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00

Ausstellungen, Führungen und Workshops | GrazMuseum

Sun, 04.03.2018
15.00
Jukebox
Sonntagsführung

1887 revolutionierte der deutsch-jüdische Emigrant Emil Berliner von den USA aus die Populärkultur. Mit seiner Erfindung des Grammophons und der Schallplatte begann das Zeitalter der globalen Massenunterhaltung. 100 Jahre lang waren Schellack und Vinyl die Tonträger der großen Emotionen, der Utopien und Katastrophen, der Illusionen und Hoffnungen des 20. Jahrhunderts. Sie sind zugleich ein Produkt jüdischer Musikschaffender und ein Spiegel jüdischer Geschichte. Jukebox. Jewkbox! ist eine Reise durch die Welt der Musik, die manches Leben verändert hat.

€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00 | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00

Ausstellungen, Führungen und Workshops | GrazMuseum

Wed, 07.03.2018
08.0016.00
Schule schaut Museum
Schulaktionstag

Freie Führungen & freier Eintritt für Schüler/-innen aller Schulstufen

Am österreichweiten Schulaktionstag bietet das GrazMuseum ganztägig kostenlose Führungen und Workshops für alle Schülerinnen und Schüler an.

Jukebox. Jewkbox! | Ein jüdisches Jahrhundert auf Schellack & Vinyl
Musikführung | Für Schüler/-innen aller Schulstufen, altersgerecht aufbereitet
Dauer: zirka 50 Minuten
Die Geschichte der Schallplatte ist auch eine Geschichte jüdischer Erfinder, Musikerinnen, Komponistinnen, Musikproduzentinnen und Songwriter. In dieser Führung experimentieren wir mit Sound und hören in ein Jahrhundert Musikgeschichte hinein – von den ersten Grammophonen und Schellackplatten bis zur Auflösung des Mediums im Internet.

Geschichte für Kinder | Eine Zeitreise durch Graz
Für Schüler/-innen im Volksschulalter
Dauer:  zirka 50 Minuten
Geschichte macht Spaß. Geschichte macht klug. Mit dieser Aktivführung begeben wir uns auf eine Zeitreise durch Graz. Ein Flugobjekt bringt uns in die Vergangenheit, wo wir die Schloßbergfestung mit vielen kleinen Details entdecken. Welche Bedeutung hatte der Schloßberg für die Stadt? Und wie ist Graz zu einer großen Stadt geworden? War das Leben in der Stadt völlig anders als heute?

Geschichte erweitert den Blick | GrazGeschichte für Schüler/-innen
Aktivführung | Für Schüler/-innen ab der 5. Schulstufe, altersgerecht aufbereitet
Dauer: zirka 50 Minuten
Diese Aktivführung regt die Teilnehmenden an, Objekte auszuwählen, zu bewerten und idealerweise mit eigenen Fragestellungen zu verknüpfen. Viele der Objekte verweisen auf Ungleichheiten in der Gesellschaft oder auf geschlechtsspezifische Perspektiven. Die Schüler/-innen bestimmen den Weg durch die Ausstellung selbst mit und erfahren Geschichte als vielschichtiges Konstrukt.
 

Anmeldung und Information unter +43(0)316/872-7600 oder grazmuseum@stadt.graz.at.

 

Führungen und Workshops, Ausstellungen, Kinderprogramm | GrazMuseum

Sun, 11.03.2018
15.00
Jukebox
Sonntagsführung

1887 revolutionierte der deutsch-jüdische Emigrant Emil Berliner von den USA aus die Populärkultur. Mit seiner Erfindung des Grammophons und der Schallplatte begann das Zeitalter der globalen Massenunterhaltung. 100 Jahre lang waren Schellack und Vinyl die Tonträger der großen Emotionen, der Utopien und Katastrophen, der Illusionen und Hoffnungen des 20. Jahrhunderts. Sie sind zugleich ein Produkt jüdischer Musikschaffender und ein Spiegel jüdischer Geschichte. Jukebox. Jewkbox! ist eine Reise durch die Welt der Musik, die manches Leben verändert hat.

€ 7,00 / € 5,00 erm. inkl. Eintritt | mit Jahreskarte nur € 2,00 | Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre: € 2,00

Ausstellungen, Führungen und Workshops | GrazMuseum

Mon, 26.03.2018
10.0012.00
Stadtgespenster on Stage
Osterferienprogramm für Kinder

In unserem Theaterspiel mit der Geschichte von Graz gibt es viele Stars: Den 16 jährigen Arnold Schwarzenegger, die Kochbuchautorin Prato oder den Osmanen vom Palais Saurau. Beim Ferienworkshop erwecken wir sie zum Leben, basteln Kostüme und schlüpfen selbst in die Rollen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Ausstellungen, Kinderprogramm | GrazMuseum

Wed, 28.03.2018
10.0012.00
Stadtgespenster on Stage
Osterferienprogramm für Kinder

In unserem Theaterspiel mit der Geschichte von Graz gibt es viele Stars: Den 16 jährigen Arnold Schwarzenegger, die Kochbuchautorin Prato oder den Osmanen vom Palais Saurau. Beim Ferienworkshop erwecken wir sie zum Leben, basteln Kostüme und schlüpfen selbst in die Rollen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Ausstellungen, Kinderprogramm | GrazMuseum

Thu, 29.03.2018
10.0012.00
Jukebox
Osterferienprogramm für Kinder

In der Ausstellung „Jukebox. Jewkbox“ experimentieren wir mit Sound und hören in ein Jahrhundert Musikgeschichte hinein. Gemeinsam werden wir ein eigenes Grammophon herstellen und versuchen den „kleinen grünen Kaktus“ mit neu- und altmodischen Techniken zum Laufen zu bringen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm, Ausstellungen | GrazMuseum

Fri, 30.03.2018
10.0012.00
Jukebox
Osterferienprogramm für Kinder

In der Ausstellung „Jukebox. Jewkbox“ experimentieren wir mit Sound und hören in ein Jahrhundert Musikgeschichte hinein. Gemeinsam werden wir ein eigenes Grammophon herstellen und versuchen den „kleinen grünen Kaktus“ mit neu- und altmodischen Techniken zum Laufen zu bringen.

Kosten | € 4,- pro Person

Um telefonische Voranmeldung unter +43 316/872-7600 wird gebeten.

Kinderprogramm, Ausstellungen | GrazMuseum

Free admission for everybody up to the age of 18

Visitor Informations

Opening Hours

Wed-Mon, 10 am-5 pm
(open every day except Tuesday)

Prices

Adults: € 5,–
Reduced: € 3,–
Annual ticket: € 14,–
Free admission for everybody up to the age of 18!
 
Guided tours: € 2,–
Evening events: € 5,–
Workshops:
(pupils together as a class: € 2,–)
€ 4,–
Children´s birthday: € 12,–

Contact/Location

GrazMuseum
Sackstraße 18
A-8010 Graz
grazmuseum@stadt.graz.at
T +43 316 872-7600

City Archive Graz
Schiffgasse 4
8020 Graz
stadtarchiv@stadt.graz.at
T +43 316 872-7620

© GrazMuseum \ Sackstraße 18 \ A-8010 Graz \ T +43 316 872 7600 \ grazmuseum@stadt.graz.at

Newsletter Registration